Nachrichten - Radtouristik

Sauerland zeigt sich von seiner schönsten Seite

Der 20. Int.-3-Seen-Radmarathon, der im sauerländischen Korbach gestartet wurde, konnte den 400 Startern, einschl. Gregor Pällmann vom heimischen RSC Dorsten , tolles Wetter bieten.

Auf der Rundstrecke mit 210 Kilometern und 2.800 Höhenmetern ist man im Hochsauerland auf wunderschönen Strecken unterwegs gewesen, einschl. der Umwanderungen der 3 dort bekannten Seen (Twistsee, Edersee und Diemelsee). Ebenso klanghafte Orte wie Fürstenberg oder Frankenau wurden durchfahren, bis man nach 9 Stunden Fahrtzeit wieder Korbach erreicht hatte.

Eine tolle Veranstaltung, bei der der Anspruch an die Strecke aber auch die herrliche Gegend zur Geltung kamen, erklärte Gregor Pällmann.

Demnächst stehen Trainingslager in den Italienischen Dolomiten, sowie am Mont Ventoux (Frankreich) an.

Der nächste Wertungslauf zum Radmarathon Cup Deutschland findet am 10.07.2016 in Gelsenkirchen-Buer statt, unter dem Motto „von Buer zum Rhein“. Der Ausrichter für diese 220 Kilometer lange Strecke wird der RC Buer sein.

Zusätzliche Informationen